Willkommen auf der Website der Gemeinde Meierskappel



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeversammlung
10.06.2013
19:30 Uhr

Ort:
Mehrzweckhalle, Schulhaus Höfli
Schulhaus Höfli
6344 Meierskappel
Organisator:
Gemeinde Meierskappel
Kontakt:
André Iten, Gemeindepräsident
Voraussetzungen:
An der Gemeindeversammlung stimmberechtigt sind alle Schweizer Bürgerinnen und Schweizer Bürger, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht vom Stimmrecht ausgeschlossen sind und ihren politischen Wohnsitz spätestens fünf Tage vor der Versammlung in der Gemeinde Meierskappel begründet und gesetzlich geregelt haben. Nicht Stimmberechtigte sind ebenfalls willkommen. Sie können der Versammlung als Gäste auf separat zugewiesenen Plätzen folgen.
Das Stimmregister und die entsprechenden Akten können Sie während zwei Wochen vor der Versammlung bei der Gemeindeverwaltung einsehen, soweit die Wahrung des Amtsgeheimnisses es zulässt. Für Gemeindeversammlungen werden keine Stimmrechtsausweise verschickt.
Die Botschaft des Gemeinderats wurde allen Haushaltungen der Gemeinde Meierskappel zugestellt. Detaillierte Unterlagen können Sie bei der Gemeindeverwaltung beziehen oder hier herunterladen.


Gemeindeversammlung vom Montag, 10. Juni 2013, 19.30 Uhr, Schulhaus Höfli, Mehrzweckhalle
Traktanden:

  1. Begrüssung und Bestellung des Versammlungsbüros
  2. Rechnungsablage 2012 mit folgenden Abstimmungsvorlagen:
2.1 Genehmigung der Laufenden Rechnung 2012: einstimmig genehmigt
2.2 Genehmigung der Investitionsrechnung 2012: einstimmig genehmigt
2.3 Genehmigung der Bestandesrechnung per 31.12.2012: einstimmig genehmigt
2.4 Beschlussfassung über die Verwendung des Ertragsüberschusses der Laufenden Rechnung: einstimmig genehmigt
3. Wahl der externen Revisionsstelle für das Rechnungsjahr 2012: einstimmig gewählt
4. Kenntnisnahme des Jahresberichts des Gemeinderats: zur Kenntnis genommen
5. Teilrevision der Ortsplanung, Umzonung Deponie Robmatt: in geheimer Abstimmung abgelehnt mit 44 zu 328 Stimmen
6. Verschiedenes: Diskussion