Willkommen auf der Website der Gemeinde Meierskappel



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeversammlung
17.12.2012
19:30 Uhr

Ort:
Mehrzweckhalle
Schulhaus Höfli
6344 Meierskappel
Organisator:
Gemeinde Meierskappel
Kontakt:
André Iten, Gemeindepräsident
Voraussetzungen:
Stimmberechtigt in Gemeindeangelegenheiten ist, wer seit mindestens 5 Tagen in der Gemeinde seinen oder ihren politischen Wohnsitz hat, das 18. Altersjahr vollendet hat und nicht nach Art. 369 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches entmüdigt ist.
Interessierte Gäste sind willkommen, aber nicht stimmberechtigt.


TRAKTANDEN
  1. Begrüssung und Bestellung des Versammlungsbüros
  2. Orientierung über den Finanz- und Aufgabenplan 2013 bis 2017 (Kenntnisnahme ohne Beschlussfassung)
  3. Orientierung über das Jahresprogramm des Gemeinderats (Kenntnisnahme ohne Beschlussfassung)
  4. Genehmigung des Voranschlags 2013:
4.1 Voranschlag der Laufenden Rechnung: grossmehrheitlich angenommen
4.2 Voranschlag der Investitionsrechnung: einstimmig angenommen
4.3 Aufnahme von Fremdkapital zur Deckung des Mittelbedarfs: grossmehrheitlich angenommen
4.4 Festsetzung des Steuerfusses 2013 mit 2,25 Einheiten: grossmehrheitlich angenommen
5. Beschluss über die Anpassung der Gemeindeordnung: grossmehrheitlich angenommen
6. Beschluss betreffend Anpassung der Baugebühren: grossmehrheitlich angenommen
7. Beschluss betreffend Erteilung des Gemeindebürgerrechts an Milena Migliano Borrelli, Amerigo Borrelli und ihre Kinder Alessandro und Flavio: einstimmig angenommen
8. Beschluss betreffend Erteilung des Gemeindebürgerrechts an Charlotte Timmerman Groenveld, Jacobus Groenveld und ihre Kinder Quinten, Tim und Max: einstimmig angenommen
9. Wahlen des Urnenbüros. Einstimmig gewählt sind: Ursula Berger, Sonnenheim 41, parteilos; Patrik Geiser, Obergummen 1, SVP; Marianne Knüsel, Amrynhof 1, SVP; Hanspeter Koller, Oberlaubach 1, CVP; Yvonne Portmann, Speckmatte 1, parteilos; Mary Sidler, Rain 2, FDP
10.  Verschiedenes: Kenntnisnahmen und Diskussion